Optisches System

Die neueste Entwicklung im Hause PhoenixTM ist ein System zur visuellen Ofeninspektion. Störungen im Wärmebehandlungsofen sind immer ein großes Problem. Mit dem optischen Überwachungssystem können eventuelle Schwachstellen, z. B. Risse/Abbrüche am Schamott, Fluxablagerungen, oder Schäden am Ofenband frühzeitig erkannt werden und dadurch endstehende Produktionsausfälle, ohne großen Aufwand, vermieden werden. Auch der Energieverbrauch und die Emissionen des Ofens können so gesenkt werden. Eine hitzebeständige Kamera und ein oder zwei leistungsstarke LED-Lampen gehören zur Ausstattung des Systems.

Optic Nocolock

Vorteile des Optischen Systems

… einfach mal schnell in den Ofen schauen!

  • Direkt: Sehen Sie auf einen Blick, was im Inneren Ihres Ofens passiert, ohne Produktionsunterbrechung.
  • Neue Herangehensweise: Sehen Sie direkt im Video, während des Prozesses, die Auswirkungen der Wärmebehandlung auf Ihr Produkt.
  • Produktionsbedingungen: Sehen Sie, wie sich Ihr Ofen unter Produktionsbedingungen und voller Ladung verhält.
  • Zeitsparend: Kein Herunter- und wieder Hochfahren des Ofens für die anstehenden Inspektionen mehr nötig.
  • Ergänzend: Zeichnen Sie, sowohl die Temperaturen, als auch die optische Überwachung Ihres Ofens auf.

Optical Profiling Systems

PhoenixTM 0001 PhoenixTM TS64 Optic Barrier and Mount
PhoenixTM TS64 Optic Barrier and Mount

Optische Aufzeichnung der Prozesse in der Beschichtungsindustrie

TS64-140-1-2 Hitzeschutzbehälter für das optische Finishing-System (inkl. verstellbarer Befestigungsklammer)

PhoenixTM 0000 PhoenixTM TS68 Optic Barrier
PhoenixTM TS68 Optic Barrier

Optisches System für andere Anwendungen (z..B. Hartlöten, Vakkumprozesse, …)

TS68-125-1-1 Hitzeschutzbehälter für optisches System

TS64 offen sauber
PhoenixTM Optic Barrier Torch and Camera

Taschenlampe und Video Kamera

PhoenixTM Video Kamera für optische Systeme


104 x 32 x 32 mm / 4.1 x 1.3 x 1.3 inch

PhoenixTM 0004 FireCam Camera Cut OUt
PhoenixTM 0003 Nite Hunter Torch Cut out

Hochtemperatur-Taschenlampe

Die Hochtemperatur-Taschenlampe ist mit Streu- und Punktlicht ausgestattet.

Leuchtkraft einstellbar bis max. 960 Lumen
Linse Borosilikat, max. Temperatur 500°C
Sichtbereich einstellbarer Fokus (Punktlicht - Fokus auf dem Produkt / Streulicht: Fokus auf dem Ofen)
Batterie:  Lithium Batterien (CR123 70°C/158°F) - Lebensdauer: 2 Std. bei 960 Lumen

Was bringt mir ein optisches System?

NOCOLOK CAB Furnace

Überprüfung des Ofeninneren, auf z.B. verzogene Förderbänder oder Ablagerungen.

PhoenixTM 0001 Optic System Video CAB Brazing
PhoenixTM 0000 Optic System Video Vac Brazing v2

Vacuum Brazing Furnace

Fehlerhafte Ofeneinstellungen oder falsche Bestückung der Bänder, dadurch unerwünschte Produktbewegungen

Prozessbedingungen

Sehen Sie, ob das Ofeninnere den Vorgaben entspricht

  • Gibt es beschädigte oder verzogene Panele, sind sie dicht oder evtl. verrostet
  • Gibt es Ablagerungen, wie z. B. Flux, Kondensat, Schmutz oder generelle Produktionsrückstände - daraus resultierende Kontamination der Produktion - sehen Sie, wann die Reinigung des Ofens nötig ist.
  • Ist die Ausrichtung der Bänder und Produkte korrekt, sodass der Luftdurchfluss und die Wärmeausbreitung gegeben sind?
  • Sind die Zünder der Ofendüsen intakt, oder gibt es andere sicherheitsrelevante Auffälligkeiten?

Produktdurchschub

Stellen Sie sicher, dass Ihr Produkt sicher und prozessrelevant und ohne Blockaden oder Hindernisse durch den Ofen fährt

  • Sind die Ofenbänder intakt und bewegen das Produkt gleichmäßig durch den Ofen?
  • Steht das Produkt sicher und stabil auf den Bändern?
  • Kann das Produkt ungehindert durch den Ofen fahren, ohne anzuschlagen oder zu stauen?

Zustand und die Funktion der Ofenparameter

Überprüfung der Ofenparameter auf eventuelle Schäden

  • sind z. B. die Ventilatoren, die Durchströmung, die Temperaturfühler, die Gas-Zuleitungen, die Vorhänge usw. alle funktionsfähig und intakt.

Überwachung der Prozesstemperaturen

Überprüfen Sie, ob das Produkt, dort wo die Wärmebehandlung sichtbar ist, den Spezifikationen entspricht.

  • z. B. das Schmelz- und Fließverhalten des Lots
  • oder in der Beschichtung eventuelle Nasen- oder Tropfenbildung während der Lacktrocknung.

Laden Sie jetzt unsere Broschüre herunter. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter: info@phoenixtm.de